Seminar: Das gehört zur DSGVO-Dokumentationspflicht

Seminar für Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit 25. Mai 2016 in Kraft und nach zweijähriger Schonfrist auf personenbezogene Daten anzuwenden. Zu den Neuerungen gehört u.a. die Dokumentationspflicht, der z.B. Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler nachzukommen haben.

In diesem Seminar thematisieren wir anhand eines Fallbeispiels in einer gemeinsamen Erarbeitung die Umsetzung der DSGVO-konformen Dokumentation und der dazugehörigen Geschäftsprozesse. Dies stärkt die Wahrnehmung, die DSGVO in der eigenen Unternehmung praxisorientiert und pragmatisch umzusetzen.

Themenübersicht des Seminars:

  • Orientierung und Vorgehensweise
  • Beispielhafter Fall: Vorstellung des Musterunternehmens
  • Analyse der Geschäftsprozesse
  • Konzeption von DSGVO-konformen Geschäftsprozessen und der dazugehörigen Dokumentation
  • Implementierung von Vorgehensweisen und Hilfestellungen für den Berufsalltag, Umsetzung der Dokumentationspflicht
  • Validierung der Dokumentation am Fallbeispiel

Idealerweise bringen Sie Grundkenntnisse zur DSGVO mit. Hierzu empfiehlt es sich, vor der Teilnahme an diesem Seminar an unserem Vortrag „Die DSGVO in der Praxis“ teilgenommen zu haben.

Undine A. Unternehmerin

Das Seminar hat mir sehr geholfen, meine eigene Dokumentation zu strukturieren. Ich war schon einmal [bei einem anderen Anbieter] bei einem Vortrag von einem Anwalt, das hat mir allerdings gar nichts gebracht. Dagegen ist diese Seminar sehr zu empfehlen.

Post Comment